Festivalabschluss Konzert erika51

Spannung+Reibung=Energie
Steffen Moddrow | Georg Stock | »Latino« Klaus H. Pfeiffer | Lupe Wolf
Schlagzeug / Gesang:
Steffen Moddrow
Gitarre Gesang:
Georg Stock
Tsouras / Gesang:
»Latino« Klaus H. Pfeiffer
Bass / Gesang:
Lupe Wolf
Dauer
1:30h

Tolle Frauen standen im Zentrum des gesamten Festivals, jetzt machen vier tolle Musiker den Abschluss: erika51. Steffen Moddrow, Lupe Wolf, Georg Stock und Klaus Pfeiffer sind zusammengekommen – und mit ihnen vier musikalische Welten, die zum Teil entgegengesetzter gar nicht sein könnten. Aber genau das verursacht Spannung, Reibung. Und das erzeugt jede Menge Energie. Die reißt das Publikum bei Live-Auftritten von erika51 regelmäßig vom Hocker.

…Es ist ein herrlich verrücktes, aber auch provokant tiefsinniges Programm, was Moddrow und seine erfahrenen Mitstreiter […] auf die Beine gestellt haben. Die Musik geht gut ab, erinnert an den Rock und Beat vom Ende der 60er-Jahre, bisweilen auch an Psychedelia, Rumpelrock und Neue Deutsche Welle. Die Besucher feierten jedes Stück […] Das Konzert nannte Moddrow »eine Reise«. Die führte das Quartett nicht nur durch die Hinterhöfe des Lebens, sondern auch durch eine abstruse Spaßkultur und an ferne Plätze wie die Mongolei […] Das Publikum hatte seinen Spaß […]

Steve Kuberczyk-Stein, Hessische Allgemeine, 2. Sept. 2017